Anmeldungen Kuppelcup 2017

am .

Bisher angemeldet:
  • Nieder-Bessingen A1
  • Nieder-Bessingen A2
  • Nieder-Bessingen A3
  • Nieder-Bessingen Frauen A
  • Leihgestern A
  • Welschen-Ennest A (erste Anmeldung)
  • Ergenzingen A1
  • Ergenzingen A2
  • Möllenbeck A
  • Kuppingen A
  • Renningen A
  • Eichen A1
  • Eichen A2
  • Eichen A3
  • Langenbach A1
  • Langenbach A2
  • Langenbach B
  • Gondsroth Frauen A
  • Densberg B
  • Eichen Frauen A
  • Klein-Reken A
  • Roßdorf A
  • Gerstetten A
  • Norken A1
  • Norken A2
  • Steinau-Majoss Frauen A
  • Huttengrund B

Schwerpunktausbau in Nieder-Bessingen

am .

(mko) 23 Einsatzkräfte leisten, nach aktuellem Stand, Dienst für die Sicherheit des 600 Einwohner starken Licher Ortsteil Nieder-Bessingen. Doch nicht nur dort ist die Einsatzabteilung Nieder-Bessingen aktiv. Als eine von acht Abteilungen, jede mit unterschiedlichem Schwerpunkt, ist für die Einsatzkräfte des Lich 7-42 und 7-19 der Umwelt- und Gewässerschutz ein intensives Ausbildungsthema. Als einzige Abteilung der Feuerwehr Lich betreibt die Abteilung in Nieder-Bessingen ausserdem eine eigene Wettkampfmannschaft. Diese ist Deutschlandweit und darüber hinaus aktiv und sehr erfolgreich. Dazu, und zu vielem mehr, berichteten die Leiter der Einsatz-, Jugend- und Wettkampfabeilungen der Feuerwehr Lich Nieder-Bessingen auf der Jahreshauptversammlung am 20. Januar 2017.

Weiterlesen

Deutschlandpokal 2017

am .

 

Internationaler Feuerwehrwettkampf

am 10.06.2017

in Nieder-Bessingen

verbunden mit der Wertung

zum Deutschlandpokal 2016

&

Abnahme des Bundesleistungsabzeichen des DFV
&

3. Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens des
Landesfeuerwehrverband Hessen
&

5. Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens des
Kreisfeuerwehrverband Gießen
in Bronze, Silber und Gold

 
 
der Deutsche Feuerwehrverband und der Landesfeuerwehrverband Hessen hat die Freiwillige Feuerwehr Lich/ Nieder-Bessingen beauftragt, den Hessischen Landespokal 2017, den Deutschlandpokal 2017 sowie der Abnahme des Bundesleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold des Deutschen Feuerwehrverbandes und auch die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Hessen in den Stufen Bronze, Silber und Gold durchzuführen (Staffellauf ohne Hindernisse).

Desweiteren findet bei dieser Veranstaltung die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens des  Kreisfeuerwehrverbandes Gießen statt. (Hierbei gelten die gleichen Vorgaben wie beim Bundesleistungsabzeichen, jedoch der Staffellauf findet ohne Hindernisse statt!). Hierzu bitte die Ausschreibung des KFV Gießen beachten. Es ist ein separater Start je Abnahmestufe des Feuerwehrleistungsabzeichens zu absolvieren. Auch hier ist jede Gruppe zur Teilnahme berechtigt und herzlich eingeladen.

Der Wettbewerb wird nach der gültigen Fassung der Wettbewerbsordnung CTIF in Deutschland (Ausgabe 2004) am:


Samstag, 10.06.2017 auf dem Sportplatz in Lich / Nieder-Bessingen

stattfinden.

Die Wettbewerbsgruppen werden in vier Wertungsklassen aufgegliedert:
- Wertungsklasse A (Männer ohne Alterspunkte)
- Wertungsklasse B (Männer mit Alterspunkten)
- Wertungsklasse C (Frauen ohne Alterspunkte)
- Wertungsklasse D (Frauen mit Alterspunkten)

Taktische Zeichen (Brusttücher) sind von den Gruppen mitzubringen.
 

Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

 

 Der Meldeschluss ist der 10.05.2017!!!!!

 

Treffen der Ehren- und Altersabteilung

am .

(mko) Am vergangenen Samstag, den 20.08.2016, trafen sich knapp 50 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung im Feuerwehrhaus in Nieder-Bessingen. Hier fand das jährliche Abteilungstreffen bei Spießbraten und Kaltgeränken statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Thorsten Vekens, der einige Ereignisse des vergangenen Jahres ansprach, konnten sich die Mitglieder der Abteilung untereinander, aber auch mit den Helfern aus den Reihen des Vereins und der Einsatzabteilung über aktuelle Geschehnisse informieren und die ein oder andere Erfahrung austauschen.

Wettkampfgruppe auf deutschen Meisterschaften erfolgreich

am .

Die Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lich / Nieder-Bessingen konnte ihr können erneut auf den deutschen Feuerwehrmeisterschaften in Rostock unter Beweis stellen! Unsere Damen zeigten eine grandiose Leistung und holten sich damit den Titel! Auch die Leistung der Männer ist angesichts der sehr starken Konkurrenz nicht zu verachten. Der vierte Platz, somit leider knapp am Treppchen vorbei, sollte es am Ende sein. Beide Teams haben sich damit für die Feuerwehrolympiade in Villach (Österreich) qualifiziert. Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Lich und natürlich auf unserer neuen Facebook-Seite!

Neuer deutscher Rekord beim Hallenkuppelcup

am .

(mko) Am vergangenen Samstag, den 20.02.2016, fand der 7. Nieder-Bessinger Hallenkuppelcup in der Langsdorfer Volkshalle statt. Mit 32 Teams das bisher zweitgrößte Event dieser Art in Deutschland. Die Wettkämpferinnen der Nieder-Bessinger Frauen A1 stellten im Supercupfinale mit 19,17 Sekunden einen neuen deutschen Rekord für Frauen auf.

Pünktlich um 15:00 Uhr begrüßten die anwesenden Ehrengäste, darunter Landrätin Anita Schneider, Karl Heinz Römer für den Magistrat der Stadt Lich, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Michael Weber sowie der stellvertretende Stadtbrandinspektor Marco Hahn, die aus ganz Deutschland angereisten Gruppen. Insgesamt 32 Mannschaften stellten sich an diesem Tag in einer nach Wertungsklassen getrennten Gesamtwertung, die 16 besten Teams in einer weiteren K.O.-Runde - dem "Supercup". Die Stärke der Gruppen zeigte sich schon daran, dass etwa 20 der teilnehmenden Gruppen auch für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Rostock qualifiziert sind.

Jede Mannschaft musste in drei Läufen antreten. Die stärksten beiden Läufe gingen in die Gesamtwertung ein. Die Schnellste Tageszeit erlangte das Team Gerstetten A1 mit 17,89 Sekunden. Trotz dieser überragenden Leistung, reichte es in der Gesamtwertung nur für den 5. Platz. Die Plätze eins bis drei der Wertungsklasse A (Männergruppen ohne Alterspunkte) belegten Kuppingen A, Nieder-Bessingen A1 sowie Rossdorf A1. In der Wertungsklasse B (Männergruppen mit Alterspunkte, jeder Teilnehmer mindestens 30 Jahre alt) belegte Rossdorf B Platz drei, Densberg B Platz zwei sowie Langenbach B den ersten Platz. Die Wertungsklasse "Frauen A" wurde klar von den einheimischen Teams aus Nieder-Bessingen dominiert. Diese belegten den ersten und den zweiten Platz dieser Kategorie, gefolgt von der Mannschaft Gondsroth Frauen A auf dem dritten Platz.

Die 16 besten Teams aus den Vorläufen traten im Anschluss im sogenannten "Supercup" gegeneinander an. Im Finale standen sich hier die Mannschaften Kuppingen A und Nieder-Bessingen Frauen A1 gegenüber. Mit 18,53 Sekunden konnte das Team aus Kuppingen diesen Cup für sich entscheiden, obwohl die Frauen aus Nieder-Bessingen mit einer Zeit von nur 19,17 Sekunden einen neuen deutschen Rekord der Frauen aufstellen konnte.

Die Ergebnisse in Tabellenform finden Sie hier.