Neuer deutscher Rekord beim Hallenkuppelcup

am .

(mko) Am vergangenen Samstag, den 20.02.2016, fand der 7. Nieder-Bessinger Hallenkuppelcup in der Langsdorfer Volkshalle statt. Mit 32 Teams das bisher zweitgrößte Event dieser Art in Deutschland. Die Wettkämpferinnen der Nieder-Bessinger Frauen A1 stellten im Supercupfinale mit 19,17 Sekunden einen neuen deutschen Rekord für Frauen auf.

Pünktlich um 15:00 Uhr begrüßten die anwesenden Ehrengäste, darunter Landrätin Anita Schneider, Karl Heinz Römer für den Magistrat der Stadt Lich, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Michael Weber sowie der stellvertretende Stadtbrandinspektor Marco Hahn, die aus ganz Deutschland angereisten Gruppen. Insgesamt 32 Mannschaften stellten sich an diesem Tag in einer nach Wertungsklassen getrennten Gesamtwertung, die 16 besten Teams in einer weiteren K.O.-Runde - dem "Supercup". Die Stärke der Gruppen zeigte sich schon daran, dass etwa 20 der teilnehmenden Gruppen auch für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Rostock qualifiziert sind.

Jede Mannschaft musste in drei Läufen antreten. Die stärksten beiden Läufe gingen in die Gesamtwertung ein. Die Schnellste Tageszeit erlangte das Team Gerstetten A1 mit 17,89 Sekunden. Trotz dieser überragenden Leistung, reichte es in der Gesamtwertung nur für den 5. Platz. Die Plätze eins bis drei der Wertungsklasse A (Männergruppen ohne Alterspunkte) belegten Kuppingen A, Nieder-Bessingen A1 sowie Rossdorf A1. In der Wertungsklasse B (Männergruppen mit Alterspunkte, jeder Teilnehmer mindestens 30 Jahre alt) belegte Rossdorf B Platz drei, Densberg B Platz zwei sowie Langenbach B den ersten Platz. Die Wertungsklasse "Frauen A" wurde klar von den einheimischen Teams aus Nieder-Bessingen dominiert. Diese belegten den ersten und den zweiten Platz dieser Kategorie, gefolgt von der Mannschaft Gondsroth Frauen A auf dem dritten Platz.

Die 16 besten Teams aus den Vorläufen traten im Anschluss im sogenannten "Supercup" gegeneinander an. Im Finale standen sich hier die Mannschaften Kuppingen A und Nieder-Bessingen Frauen A1 gegenüber. Mit 18,53 Sekunden konnte das Team aus Kuppingen diesen Cup für sich entscheiden, obwohl die Frauen aus Nieder-Bessingen mit einer Zeit von nur 19,17 Sekunden einen neuen deutschen Rekord der Frauen aufstellen konnte.

Die Ergebnisse in Tabellenform finden Sie hier.

Weihnachtsbaum-Sammelaktion 2016

am .

Auch im Jahr 2016 sammelten die Kinder und Jugendlichen der JF-Bessingen mit Helfern aus allen Abteilungen der Nieder-Bessinger Wehr die Weihnachtsbäume des vergangenen Festes. Von 10:00 bis 11:30 Uhr liefen und fuhren die großen und kleinen Helfer durch die Straßen und brachten zwei große Anhänger voller Bäume richtung Grillhütte. Anschließend wurden die Bäume bei Fleischwurst, Brötchen, Tee und heißem Orangensaft verbrannt.
Wir danken allen Spendern und Helfern für ihre Unterstützung!

Deutschlandpokal 2016

am .

 

Internationaler Feuerwehrwettkampf

am 07.05.2016

in Nieder-Bessingen

verbunden mit der Wertung

zum Deutschlandpokal 2016

&

3. Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens des
Kreisfeuerwehrverband Gießen
in Bronze, Silber und Gold

 
 
die Freiwillige Feuerwehr Nieder-Bessingen veranstaltet am 07. Mai 2016 einen Internationalen Feuerwehrwettkampf (im Staffellauf ohne Hindernisse) nach den Richtlinien des CTIF.
 
Des Weiteren findet  bei dieser Veranstaltung auch die erste Wertung zum Deutschlandpokal 2016 statt (hierbei der Staffellauf mit Hindernissen).
 
Alle teilnehmenden Gruppen können bei dieser Veranstaltung auch das Feuerwehrleistungsabzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes Gießen in den Stufen Bronze, Silber und Gold erwerben und sind dazu herzlich eingeladen (Staffellauf  ohne Hindernisse). Hierzu bitte die Ausschreibung des KFV Gießen beachten. Es ist ein separater Start je Abnahmestufe des Feuerwehrleistungsabzeichens zu absolvieren.
 
Der Wettbewerb wird nach der gültigen Fassung der Wettbewerbsordnung CTIF in Deutschland (Ausgabe 2004) am

Samstag, 07.052016 auf dem Sportplatz und im Ortsbereich in Lich / Nieder-Bessingen stattfinden.

 
 

Die Wettbewerbsgruppen werden in vier Wertungsklassen aufgegliedert:

  • Wertungsklasse A (Männer ohne Alterspunkte)
  • Wertungsklasse B (Männer mit Alterspunkten)
  • Wertungsklasse C (Frauen ohne Alterspunkte)
  • Wertungsklasse D (Frauen mit Alterspunkten)

 

Taktische Zeichen (Brusttücher) sind von den Gruppen mitzubringen.

 

Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

Zum Mittagessen bieten wir zwei Menüs an. (Wenn möglich, bitte vorbestellen). Selbstverständlich bieten wir zusätzlich zu den Menüs auch weitere Speisen ohne Vorbestellung an. Im direkten Anschluss an die Siegerehrung findet eine Firefighters Party mit DJ und Jackybar am Feuerwehrgerätehaus statt.
 

 

Der Meldeschluss ist der 10.04.2016!!!!!

 

Treffen der Ehren- und Altersabteilung 2015

am .

(mko) Am gestrigen Samstag trafen sich die Mitglieder der Ehren- und Altersabteilung um 19:00 Uhr bei sommerlichen Temperaturen im Feuerwehrhaus Nieder-Bessingen um gemeinsam den Abend zu verbringen. Der Vereinsvorstand hatte zum jährlichen beisammensein geladen.

Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete Thorsten Vekens die Veranstaltung. Er begrüßte die Gäste und versorgte die anwesenden mit Informationen aus dem vergangenen Jahr. Lobende Worte fand er für die Betreuer der Mini- und der Jugendfeuerwehr die sich sehr für den nachwuchs engagieren. Auch die Arbeit der Wehrführung und aller Helfer, die immer wieder zu Veranstaltungen bereit stehen um ihre Hilfe anzubieten, wurde gelobt. Nach einem Rückblick auf die vergangenen Einsätze und die Erfolge der Wettkampfgruppe aus Nieder-Bessingen wurde das Buffet eröffnet. Neben Spießbraten und Salat wurden die Gäste von den Helfern aus den Reihen der Einsatzabteilung mit Kaltgetränken versorgt.

Durch die gute und lückenlose Planung des Abends durch Kathrin Bechthold, erlebten alle Beteiligten einen angenehmen Abend in den Reihen von Freunden.

Nieder-Bessinger Wettkampfgruppen siegen im Süden und im Norden Deutschlands

am .

Bereits am vorletzten Wochenende startete unsere Wettkampfgruppe in die Freiluftsaison 2014.

Unsere 1. Männermannschaft startete in Pleußen/Bayern beim Oberpfalzcup 2014. Trotz kurzfristiger krankheitbedingter Umstellungen und widrigen Platzverhältnissen konnten unsere Herren Ihren Löschangriff und den darauf folgenden Staffellauf fehlerfrei gestalten und den Oberpfalzcup 2014 gewinnen. Nach diesem Riesenerfolg feierten unsere Wettbewerber zusammen mit den anderen Wettkampfgruppen und der Pleußener Dorfbevölkerung auf dem Pleußener Dorffest bis in den frühen Morgen hinein.
 
Nur eine Woche später führte der Weg unserer Wettkampfgruppen in den hohen Norden nach Möllenbeck/Niedersachen zum Auftakt des Deutschlandpokals 2014. Diesmal starteten wir sogar mit 3 Teams. Unsere 1. Männermannschaft absolvierte Ihren Löschangriff in einer Zeit von 45,6 sec. eine kleine Unachtbarkeit sorgte für 5 Strafpunkte und kostete zugleich 7 sec. an der Gesamtzeit. Beim Staffellauf auf einer sehr schlechten Bahn war leider nur eine Zeit von 68 sec. für die Herren möglich. Unsere Damen erreichten im Löschangriff eine Zeit von 48,1 sec. Auch dort verhinderte ein aufgesprungener Schauchträger eine bessere Zeit. Besonderers erfreulich für unser Team war das Abschneiden unserer neuformierten 2. Männermaschaft. Mit 64 sec. im Löschangriff und 81 sec. im Staffellauf konnten beide Diszipline fehlerfrei absolviert werden. Nach nur vier Wochen gemeinsamen Trainings ein großer Erfolg.
Bei der Siegerehrung war dann die Freunde richtig groß als der Wettbewerbsleiter die Ergebnisse verlaß.
Unsere Damen konnen mit 35 Punkten Vorsprung auf die zweitplatzierte Dammengruppe aus Möllenbeck den Siegerpokal entgegen nehmen. Unser 2. Männergruppe erreichten einen guten 11. Platz und unser Herrenteam konnen sich trotz aller Schwierigkeiten und des Fehlers den 3. Platz sichern.

Somit konnen wir uns über einen sehr guten Saisonauftakt 2014 freuen.

Der nächste Wettbewerb findet für unsere Teams am 14.06.2014 zu Hause beim Deutschlandpokal in Nieder-Bessingen statt.