Positiver Jahresbericht 2013

am .

Am vergangenen Freitag, dem 31.01.2013, fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Bessingen statt.

Zu Gast waren, neben den aktiven und passiven Mitgliedern der Feuerwehr, Karl-Heinz Römer als Vertreter des Magistrats sowie Marco Römer in seiner Funktion als Stadtbrandinspektor. Die Jahresberichte aller Ressorts vielen durchweg Positiv aus. Wehrführer Markus Pompalla hob besonders die "entgegen dem demographischen Wandel steigende Anzahl an Einsatzkräften" hervor. So konnte das Jahr 2013 nach einem Abgang wegen Umzug und sechs Neuzugängen mit einer Gesamtanzahl von 34 Einsatzkräften abgeschlossen werden. Neben einer Vielzahl an Aus- und Weiterbildungen wurden die Einsatzkräfte aus Nieder-Bessingen zu insgesamt 9 Einsätze herangezogen. (Bild v.l.: h.: Marco Römer, Markus Pompalla, Thorsten Vekens, Karl-Fritz Bechthold,  Klaus Wörner, Karl-Heinz Römer, Michael Pein - v.: Markus Kerscher, Marc Kowal, Darleene Kopf, Liane Weber)
 

In allen Bereichen der Freiwilligen-Feuerwehr Nieder-Bessingen ist ein beachtlicher weiblicher Anteil zu verzeichnen. So auch bei den Beförderungen. Liane Weber wurde zur Hauptfeuerwehrfrau, Darleene Kopf und Marc Kowal zu Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann befördert. Man sei in Nieder-Bessingen "auf dem richtigen Weg", so Markus Pompalla.

Als Betreuer der CTIF-Wettkampf konnte Thorsten Vekens auf ein erfolg- und ereignisreiches Jahr 2013 zurückblicken. Die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer nahmen 2013 erfolgreich an 11 verschiedenen Wettbewerben, darunter vier Hallenwettkämpfen, teil. Neben dem von Nieder-Bessingen ausgerichteten "Kuppelcup" in Langsdorf nahmen die 21 Mitglieder der Wettkampfgruppe, hiervon 9 Frauen, auch an Wettbewerben in Stuttgart, Norken (Rheinland-Pfalz), Möllenbeck (Niedersachsen) sowie der Feuerwehrweltmeisterschaft in Mulhouse/Frankreich teil. Diese Weltmeisterschaft war wohl die größte Herausforderung der sich Mannschaft und Betreuer bisher stellen mussten. Sieben Tage waren die Kameradinnen der Frauenmannschaft, die sich diese besondere Gelegenheit dort starten zu dürfen hart erkämpft hatten, in Mulhouse untergebracht und erlebten neben dem eigentlichen Wettbewerb, der als 11. Platzierter mit einer Silbermedaille abgeschlossen werden konnte, ein Spektakuläres Programm. Besonders erwähnt wurde hier der "Deutsche Abend" am Abend vor der offiziellen Eröffnung der Weltmeisterschaft. Ein besonderer Dank wurde ausgesprochen an die Unterstützer der Wettkampfgruppe, die all diese Ereignisse erst möglich machten, sowie an alle Besucher und Ausrichter des "Empfangs" der zu Ehren der Damenmannschaft nach der Feuerwehrweltmeisterschaft organisiert wurde. Genannt wurden hier vor allem die Landrätin Anita Schneider, dem Hessischen Innenministerium hier stellv. Innenminister Boris Rhein, dem KFV Giessen hier stellv. Michael Weber, den Stadtwerken Gießen hier stellv. Frau Ina Weller und Frau Stephanie Orlik und natürlich der Stadt Lich stellv. Herrn Bürgermeister Bernd Klein sowie den Stadtbrandinspektoren Marco Römer und Holger Merle.
Hervorgehoben wurden zudem die verleihungen der Feuerwehrleistungsabzeichen im Jahr 2013. Sascha Patrick Will wurde das Bundesleistungsabzeichen des DFV in Bronze verliehen. Laura Weber, Florian Sult und Thanthip Thongha erhielten das Bundesleistungsabzeichen des DFV in Silber. Das Feuerwehrleistungsabzeichen des Landkreises Gießen verdienten sich Anja Grasser und Vanessa Grün.

Neben Einsatzabteilung und Wettkampfgruppe war das Jahr 2013 auch für die Jugendfeuerwehr sowie die "Minilöscher" aus Nieder-Bessingen ein erfolgreiches Jahr. So berichtete der Betreuer der "Minilöscher", Markus Kerscher, neben vielen anderen Übungseinheiten vor allem von einer "Fettbrandbrand" Übung sowie der Erste-Hilfe-Ausbildung der Mini's, durchgeführt von Carsten Kestawitz dem nochmals ein großer Dank hierfür ausgesprochen wurden. Jugendwart Hartmut Schäfer konnte mit seinen 12 aktiven Jugendlichen im Jahr 2013 von der erfolgreichen Teilnahme an dem von Nieder-Bessingen ausgerichteten Stadtpokal sowie der, ebenfalls von Nieder-Bessingen ausgerichteten, Kreismeisterschaft berichten. Als 2. Platzierter der Kreismeisterschaft konnte man sich für die Hessenmeisterschaft qualifizieren, an der man aus Personalmangel leider nicht teilgenommen werden konnte. Nach Abschluss des Berichtes gab Hartmut Schäfer seinen Rücktritt als Jugendwart aus privaten Gründen bekannt und wünschte seinem Nachfolger, Marc Kowal, viel Erfolg für die Zukunft.
 
Auch für den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr, hier vertreten durch Herrn Thorsten Vekens, viel der Jahresbericht mit einer durchweg positiven Bilanz aus. Neben der Jahreshauptversammlung mit einer Reihe von Ehrungen und für langjährige Vereinstreue sowie Neuwahlen des Vereinsvorstandes und der Wehrführung wurde im März ein Verkaufsabend der Firma Rondo veranstaltet, der sich positiv für die Vereinskasse auswirkte. Auch das traditionelle Treffen der Alters- und Ehrenabteilung bei Spießbraten und kalten Getränken konnte dank der Unterstützung durch Einsatzabteilung und Vereinsmitglieder im August stattfinden. Ein Besonderer Dank galt hier dem Kameraden Christian Remy, der "die Veranstaltung mit seinen Speisen bestens umrahmte". Ebenso konnte die alljährlich stattfindende Weihnachtsfeier auch im Jahr 2013 mit einer hohen Beteiligung stattfinden.

Zum Abschluss dankte Thorsten Vekens seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2013 und ehrte Klaus Wörner für 25 Jahre sowie Karl-Fritz Bechthold für 45 Jahre Vereinstreue.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.